Mainzigartig Mobil
mit MVGmeinRad

Häufig gestellte Fragen

Was Sie schon immer zu MVGmeinRad wissen wollten

Vielleicht können wir Ihnen bereits einige Fragen beantworten, die uns oft gestellt werden.

Fragen zu den Fahrrädern

Sind die Räder mit GPS ausgestattet?

Nein. Wir überwachen die Fahrten der MVGmeinRad-Nutzer nicht.

Was mache ich, wenn ich einen Platten habe?

Dann geben Sie das Rad bitte an der nächsten Station zurück und melden uns unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 den defekten Reifen. Wir werden das Rad für die weitere Nutzung sperren.

Muss ich einen Helm tragen?

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir das Tragen eines Helmes. Eine Pflicht hierzu besteht allerdings nicht.

Wie schließe ich das Rad ab, wenn ich einen kurzen Einkauf tätigen möchte?

Das Fahrradvermietsystem MVGmeinRad ist auf Fahrten zwischen den Stationen ausgelegt. Soll das Rad dennoch zwischendurch kurz geparkt werden, so ist es vom Nutzer ausreichend mit einem Schloss zu sichern.

Was ist, wenn das Rad gestohlen wird?

Für das Abhandenkommen des Rades (z.B. durch Diebstahl) haftet der Nutzer bis zu einem Höchstbetrag von 400,- €. Bei Verlust des Rades informieren Sie uns bitte unverzüglich unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 sowie die zuständige Polizeidienststelle.

Was passiert, wenn ich mit dem Mietfahrrad einen Unfall habe?

Sind bei dem Unfall auch andere Personen beteiligt oder wurden fremde Sachen beschädigt, informieren Sie uns bitte unverzüglich unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 sowie die zuständige Polizeidienststelle. Im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht haftet der Nutzer für Schäden, die der MVG entstehen.

Wo werden mir die Gänge angezeigt?

Die Räder von MVGmeinRad verfügen über ein stufenloses Planetengetriebe. Damit wird das Schalten für den Nutzer äußerst komfortabel. Einzelne Gänge wie bei einer normalen Gangschaltung gibt es nicht. Ein stilisierter Radfahrer am Lenker zeigt Ihnen an, ob die Schaltung gerade eher für hügeliges Gelände oder für flache Strecken eingestellt ist.

Wo ist die Klingel?

Am Lenker links befindet sich ein metallischer Ring. Durch Drehen des schwarzen Drehgriffs daneben betätigen Sie die Klingel.

Wo geht das Licht an?

Unsere Räder verfügen über einen Nabendynamo. Damit wird Ihr Fahrweg während der Fahrt automatisch immer gut beleuchtet. Auch bei einem kurzen Stopp, zum Beispiel an einer roten Ampel, leuchtet das Licht weiter.

Kann ich den Sattel verstellen?

Die Höhe des Sattels lässt sich mittels der Sattelklemme am Sattelrohr einfach verstellen.

Was mache ich, wenn ich die Sattelklemme nicht öffnen kann?

Sollte die Sattelklemme so fest verschlossen sein, dass Sie sie nicht öffnen können, stecken Sie das Rad innerhalb von zwei Minuten wieder in die Station. Unser System wird das Rad dem nächsten Kunden nicht anbieten und einen entsprechenden Hinweis für unser Serviceteam erstellen. Das Rad wird Ihnen innerhalb dieser zwei Minuten nicht berechnet.

Wir achten bei der täglichen Verteilung der Räder an den Stationen darauf, dass die Sattelklemme leicht zu lösen ist. Auf der gegenüberliegenden Seite der Sattelklemme befindet sich eine Stellschraube, mit der Sie die Klemme im geöffneten Zustand justieren können.

Kann ich den Lenker verstellen?

Der Lenker ist auf einer mittleren Höhe fest verschraubt und nicht individuell einstellbar.

Was hat es mit dem Knubbel vorne am Rad auf sich?

Bei dem Knubbel handelt es sich um eine so genannte Kontaktkugel. Mit dieser Kugel wird das Rad an der Station durch einen mechanischen Vorgang fest verriegelt. Die Rückgabe des Rades wird somit automatisch registriert.

Fragen zu den Stationen

Was muss ich an der Station tun?

Um die Station zu starten, berühren Sie zweimal mit einem Finger das Display. Bei der ersten Berührung nimmt die Station Funkkontakt zu unserem System auf, bei der zweiten Berührung erfolgt die Aufforderung Ihre Kundenkarte aufzulegen. Ihre MVGmeinRad-Kundenkarte legen Sie dann bitte auf das markierte Feld unterhalb des Displays und geben Ihre PIN ein. Daraufhin werden Sie automatisch durch den Mietvorgang geführt.

Was bedeuten das Blinken und Leuchten an den Radboxen?

Bei der Entnahme

Grünes Leuchten - Das Rad steht zur Entnahme bereit.

Grünes Blinken - Das Rad steht noch zur Entnahme bereit. Das Schloss schließt sich in wenigen Sekunden wieder.

Gelbes Blinken - Das Rad wurde unter Spannung eingestellt. In der Box kann das Schloss nicht geöffnet werden. Durch Einschieben des Rades in die Box und leichtes vertikales Rütteln am Lenker kann man die Spannung ggf. lösen. Ein zweiter Versuch zur Entnahme ist nun möglich. Andernfalls melden Sie sich erneut an und wählen Sie erneut ein Rad. Die Abrechnung eines Mietvorgangs beginnt erst mit der Entnahme des Rades aus einer Box.

Bei der Rückgabe

Grünes Blinken - Das Rad wurde in der Station erkannt und die Rückgabe ist nach Prüfung der Verankerung erfolgreich abgeschlossen.

Rotes Blinken - Das Rad wurde in der Station nicht erkannt. Setzen Sie sich bitte umgehend mit uns unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 in Verbindung und melden die Rückgabe des Rades unter Angabe Ihrer Kundennummer, Radnummer, Name der Station und Nummer der Radbox.

Kein Leuchten - Bitte überprüfen ob das Fahrrad richtig in die Box eingestellt worden ist und nicht mehr entnommen werden kann. Falls hierauf ebenfalls kein Blinken erfolgt, melden Sie uns diesen Defekt bitte unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 mit Angabe Ihrer Kundennummer, Name der Station und Nummer der defekten Radbox.

Wo kann ich sehen, wie viele Räder an der von mir gewünschten Station frei sind?

Im Kundenportal von MVGmeinRad kann unter dem Menüpunkt "Stationen" die aktuelle Belegung der Stationen eingesehen werden.

Für iPhones und Android-Smartphones gibt es eine kostenlose MVGmeinRad-App, die Sie im jeweiligen Store unter dem Suchbegriff "MVGmeinRad" finden oder direkt unter den folgenden Links erreichen.

Apples App Store: itunes.apple.com/de/app/mvgmeinrad/id545989394

Google Play: play.google.com/store/apps/details?id=de.apptiv.business.android.mvgmeinrad

Außerdem bieten wir eine spezielle Internetseite an, die für die Darstellung auf Smartphones optimiert ist. Die Seite erreichen Sie, indem Sie mit Ihrem Smartphone folgende Seite aufrufen: mobil.mvgmeinrad.de

Wo kann ich sehen, wie viele freie Plätze an der von mir gewünschten Station frei sind?

Im Kundenportal von MVGmeinRad kann unter dem Menüpunkt "Stationen" die aktuelle Belegung der Stationen eingesehen werden.

Für iPhones und Android-Smartphones gibt es eine kostenlose MVGmeinRad-App, die Sie im jeweiligen Store unter dem Suchbegriff "MVGmeinRad" finden oder direkt unter den folgenden Links erreichen.

Apples App Store: itunes.apple.com/de/app/mvgmeinrad/id545989394

Google Play: play.google.com/store/apps/details?id=de.apptiv.business.android.mvgmeinrad

Außerdem bieten wir eine spezielle Internetseite an, die für die Darstellung auf Smartphones optimiert ist. Die Seite erreichen Sie, indem Sie mit Ihrem Smartphone folgende Seite aufrufen: mobil.mvgmeinrad.de

Werde ich automatisch über neue Stationen und Sonderaktionen informiert?

Nein, die von Ihnen gespeicherten Daten verwenden wir nur für die vertragliche Abwicklung. Wenn Sie immer über alle Neuigkeiten zu MVGmeinRad auf dem aktuellen Stand sein möchten, bieten wir Ihnen gerne unseren Newsletter-Service an. Oder abonnieren Sie unsere RSS-Feeds. Außerdem berichten wir bei Facebook und Google+ über Neuigkeiten und Tipps rund um MVGmeinRad.

An den Stationen selbst werden Sie nicht über Sonderaktionen informiert.

Fragen zur Radmiete

Wann wird die Rechnung erstellt und das Geld abgebucht?

Die MVGmeinRad-Rechnung wird immer zum Monatsende erstellt und am kommenden Monatsanfang von Ihrem Konto eingezogen. Dabei wird nur eine Rechnung erstellt, wenn ein Rechnungsbetrag besteht, d.h. für Monate, in denen Sie MVGmeinRad nicht genutzt haben, erhalten Sie keine Rechnung.

Kann ich ein Rad reservieren?

Nein, eine Reservierung von Rädern ist nicht möglich und ist auch in Zukunft nicht vorgesehen.

Was passiert, wenn ich die Karte verliere?

Bitte melden Sie sich umgehend in unserem Verkehrs Center am Bahnhofplatz 6A unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 und lassen Sie die Karte sperren. Sie können sich gegen eine Gebühr von 10,- € eine neue Karte ausstellen lassen.

Wie lange kann ich ein Rad mieten?

Die Nutzungszeit ist auf maximal 24 Stunden beschränkt. Sie beginnt mit der Entnahme des Rades aus der Station und endet mit dessen Rückgabe an einer anderen oder der gleichen Station. Wird die Nutzungszeit von maximal 24 Stunden überschritten, wird Ihre Karte für den nächsten Mietvorgang automatisch gesperrt.

Können auch Minderjährige ein Rad mieten?

Kinder ab einem Alter von 14 Jahren und einer Größe von 1,40 m können auf die Karte der Eltern Räder mieten. Der Karteninhaber muss voll geschäftsfähig und deshalb mindestens 18 Jahre alt sein.

Darf ich meine Kinder mit einem Rad auf meine Karte fahren lassen?

Ja, wenn die Kinder mindestens 14 Jahre alt und mindestens 1,40 m groß sind.

Wie viele Räder kann ich mieten?

Sie können bis zu vier Räder gleichzeitig mieten. Die gemieteten Räder werden auf Ihrem Nutzerkonto summiert. Das bedeutet, dass Sie unabhängig von der Anzahl Ihrer Kundenkarten insgesamt immer nur bis zu vier Räder entnehmen können. Sollten Sie also mehrere MVGmeinRad-Kundenkarten haben, können Sie dennoch insgesamt nur vier Räder mieten.

Was ist, wenn ich ein defektes Rad aus der Station nehme und es dann wieder zurückgebe? Zahle ich dann trotzdem?

Nein. Die ersten zwei Minuten nach der Entnahme des Rades dienen Ihnen zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit und der Verkehrssicherheit. Wenn Sie einen Defekt feststellen, stecken Sie das Rad wieder in die Station. Erst ab der dritten Minute wird Ihnen entsprechend Ihres Tarifes das Nutzungsentgelt berechnet. Wichtig: Die 30 Minuten beginnen mit der Entnahme des Fahrrads aus der Station; die zwei Minuten zur Überprüfung sind in diesen 30 Minuten enthalten.

Bitte melden Sie uns das Rad über den Menüpunkt "Defekt melden" in der Smartphone-App "MVGmeinRad" mit einem kurzen Hinweis über den Schaden, damit unser Serviceteam das Rad möglichst schnell reparieren kann. Alternativ können Sie den Defekt auch per Telefon unter (0 61 31) 12 77 77 oder melden.

Sonstige Fragen

Gibt es eine Applikation für Smartphones?

Ja, für iPhones und Android-Smartphones gibt es eine kostenlose MVGmeinRad-App, die Sie im jeweiligen Store unter dem Suchbegriff "MVGmeinRad" finden oder direkt unter den folgenden Links erreichen.

Apples App Store: itunes.apple.com/de/app/mvgmeinrad/id545989394

Google Play: play.google.com/store/apps/details?id=de.apptiv.business.android.mvgmeinrad
Bei Android-Smartphones sollte die aktuellste Version der Google Play-Dienste installiert sein, um die Kartenfunktionen nutzen zu können. Die Google Play-Dienste können Sie kostenlos installieren: play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.gms

Außerdem bieten wir eine spezielle Internetseite an, die für die Darstellung auf Smartphones optimiert ist. Die Seite erreichen Sie, indem Sie mit Ihrem Smartphone folgende Seite aufrufen: mobil.mvgmeinrad.de

Kann ich mich nur online registrieren?

Nein, Sie können sich natürlich auch direkt bei uns vor Ort (RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz, Bahnhofplatz 6A, 55116 Mainz) registrieren lassen und sofort danach losradeln. Vergessen Sie zur Verifikation aber bitte nicht Ihren amtlichen Lichtbildausweis und ggf. Ihr Abonnement, Ihr JobTicket/Ihre FirmenCard oder Ihr SemesterTicket.

Sie können aber auch unsere Vertriebspartner besuchen:

Landenberger Tabakwaren
Inselstraße 7, 55116 Mainz
Mo.-Fr. 7-18.30 Uhr, Sa. 7.30-13 Uhr

Presse Eifler
Große Bleiche 1 am Münsterplatz, 55116 Mainz
Mo.-Fr. 7-18.30 Uhr, Sa. 8-14 Uhr

Schreibwarenladen Lang
Bergstraße 17, 55257 Budenheim
Mo.-Fr. 8-12.30 und 15-18 Uhr, Sa. 7-13 Uhr

TabaCasa am Dom
Markt 35, 55116 Mainz
Mo.-Fr. 7.30-18.30 Uhr, Sa. 7.30-18 Uhr

Tourist Service Center
Brückenturm, Rheinstraße 55, 55116 Mainz
Mo.-Fr. 9-17 Uhr, Sa. 10-16 Uhr

Aus technischen Gründen können Sie sich bei unseren Vertriebspartnern nur für den Normaltarif registrieren. Für die weiteren Tarife wenden Sie sich bitte direkt an uns.

nach oben