Anhaltende Probleme mit Fahrscheinautomaten

Wie einige Kunden leider bereits selbst erfahren mussten, haben wir mit unseren Fahrscheinautomaten erhebliche Probleme. Zwar können wir viele Probleme selbst beheben, aber bei vielen Automaten fehlen uns noch nicht gelieferte Ersatzteile oder der Hersteller muss wegen schwerwiegenderer Fehler anreisen. Aufgrund dieser anhaltenden Probleme sind wir mittlerweile gezwungen, nicht so stark genutzte und funktionierende Fahrscheinautomaten abzubauen und an stark frequentierte Standorte mit defekten Automaten zu versetzen.

So werden die Automaten an den Haltestellen Friedrich-Ebert-Platz (Ginsheim) und Lessingstraße (Neustadt) abgebaut und dafür an Hauptbahnhof und Hauptbahnhof West versetzt. In Ginsheim weichen Sie bitte auf die Vorverkaufsstelle in der Rheinstraße 24, in der Neustadt auf die Vorverkaufsstelle in der Boppstraße 70 aus. Sobald die Automaten wieder funktionstüchtig sind, werden wir diese selbstverständlich wieder aufbauen.

Wir bitten vielmals um Verständnis für diese Entscheidung und bitten aber auch gleichzeitig, die daraus entstehenden Unannehmlichkeiten vielmals zu entschuldigen.

zurück05.05.2015


Neueste Änderung

Umleitung der Linie 66 in Nieder-Olm ab 31.3.

Ab Freitag, 31. März, 4 Uhr ist in Nieder-Olm die Pariser Straße zwischen Kreuzung Oppenheimer Straße / Bahnhofstraße und Georg-Taulke-Allee gesperrt. Daher müssen vom Nieder-Olmer Bahnhof kommende und in Richtung Georg-Taulke-Allee fahrende Fahrten der Linie 66 umgeleitet werden.

Neueste Aktion

Dankeschön-Aktion am 1. und 2. April

Am 1. und 2. April können RMV-Zeitkarten unabhängig von der Preisstufe im gesamten RMV-Tarifgebiet genutzt werden. Damit wollen Mainzer Verkehrsgesellschaft und Rhein-Main-Verkehrsverbund den Fahrgästen "Danke" sagen.

Neueste Pressemitteilung

Mainzelbahn: Schon 1,5 Millionen Fahrgäste

Damit hatte Friederike Emmermann bei ihrer heutigen Fahrt mit der Mainzelbahn überhaupt nicht gerechnet: Ihr Ausflug hoch zum Lerchenberg endete an der Endhaltestelle in der Hindemithstraße damit, dass sie aus den Händen von MVG-Geschäftsführer Jochen Erlhof einen Blumenstrauß und einen Einkaufsgutschein überreicht bekam. Die Wiesbadenerin erhielt die Preise stellvertretend...